• 3 Wege zu mehr Homepage Besuchern

3 Wege zu mehr Homepage Besuchern

In meinem letzten Artikel hatte ich Ihnen geschrieben:

„Einfach eine Firmenhomepage ins Netz stellen reicht nicht. Sie müssen an später denken, wenn Sie über die Homepage Kunden gewinnen wollen. Sie müssen einen Plan haben, WIE Ihre Homepage Besucher bekommt.“

Heute lernen Sie 3 Möglichkeiten kennen, wie Sie regelmäßig neue Besucher – und damit potenzielle Kunden – auf Ihre Homepage locken. Um die Mail kurz zu halten, gebe ich Ihnen nur einen Überblick.

1. Möglichkeit: Sie schalten bezahlte Werbung.

Das können zum Beispiel die Werbeanzeigen sein, die Sie bei einer Google Suche auf der rechten Seite sehen. Oder Anzeigen, die auf anderen Homepages geschaltet werden.

Ziel einer Onlineanzeige ist, dass der Leser auf die Anzeige klickt und so zu Ihrer Homepage kommt. Eine Anzeige im Internet kostet natürlich Geld, genau wie eine Anzeige in einer Zeitung oder einem Magazin.

2. Möglichkeit: Die Do-it-yourself Methode.

Eine Seite mit eigener Arbeit im Internet bekannt zu machen ist kein Hexenwerk. Es gibt zahlreiche Strategien, die Sie tagtäglich umsetzen können, um dieses Ziel zu erreichen. Sie können sich ein festes Zeitbudget pro Tag oder pro Woche setzen, dass Sie diesen Aufgaben widmen.

Jeden Tag 20 Minuten.

Oder jede Woche 1 Stunde.

3. Möglichkeit: Suchmaschinenoptimierung.

Das Ziel von Suchmaschinenoptimierung ist, dass Ihre Homepage bei Google oben angezeigt wird, wenn ein potenzieller Kunde bei Google sucht. Angenommen Sie hätten eine Immobilienfirma in Frankfurt. Dann wäre Ihr Ziel, immer oben angezeigt zu werden, wenn jemand bei Google „Immobilie Frankfurt“ eintippt.

Der springende Punkt: Die Besucher von Google sind kostenlos, die Arbeiten zur Suchmaschinenoptimierung aber nicht. Ohne professionelle Suchmaschinenoptimierung ist die Chance nach oben zu kommen sehr gering.

Grundsätzlich gilt aber:
Geld für Suchmaschinenoptimierung auszugeben ist für Sie meist rentabler als fürs gleiche Geld Anzeigen zu schalten.

Warum?

Weil die Anzeigen nicht mehr geschaltet werden, sobald das Budget verbraucht ist! Der Werbeeffekt ist dann gleich null. Anders gesagt: Sie müssen bei Anzeigen immer neues Geld nachschießen.

Eine erworbene Top 10 Platzierung bei Google dagegen kann Ihnen über Jahre hinweg neue Besucher bringen, ohne dass Sie laufende Kosten haben. D.h. bei Anzeigen haben Sie laufende Kosten, bei Suchmaschinenoptimierung haben Sie am Anfang Kosten und nach einigen Monaten nur noch einen minimalen Pflegeaufwand.

Soweit ein grober Überblick. Für konkrete Fragen können sich auch gerne bei mir melden.

Das am häufigsten bei mir nachgefragte Thema ist die Suchmaschinenoptimierung für Google. In einem der nächsten Artikel gehe ich deshalb etwas genauer darauf ein.

Herzliche Grüße und viel Weberfolg,
Ralf Skirr

2017-01-06T23:04:15+00:00

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?