• Wie Sie Besucher in Kunden verwandeln.

Ihre Homepage macht keinen Umsatz? Hier ist die Erfolgsregel Nummer 1 wie Sie Besucher in Kunden verwandeln.

Falls Ihre eigene Homepage (sofern Sie schon eine haben) nicht so erfolgreich ist, wie Sie gerne möchten, dann sind Sie sicher nicht allein.

Falls Sie noch gar keine Homepage haben, lesen Sie diesen Artikel besonders aufmerksam – dann haben Sie gleich einen guten Start für Ihre zukünftige Homepage.

Sie erfahren den wichtigsten Erfolgstipp für Firmenhomepages, den ich überhaupt kenne. Wie Sie sich denken können, habe ich dazu im Lauf der Jahre (seit 1999) eine ganze Menge experimentiert und Wissen und Erfahrung gesammelt.

Meine allererste Fimrenhomepage, vor vielen Jahren, war ebenso erfolglos wie die Homepages vieler Kunden, die sich heute zur Beratung an mich wenden:

Sie hat mir nicht einen einzigen Kunden gebracht. Nicht einen einzigen.

Nicht einmal eine Anfrage.

Das war der Auslöser, warum ich mich selbst in das Thema Internet Marketing hineingekniet habe. Mit Erfolg. Denn heute gewinne ich 100% meiner Kunden über meine Homepage.

  • Kein Außendienst.
  • Keine teuren Anzeigen.
  • Keine Kaltakquise.

Ja, so eine Kehrtwende ist möglich im Internet – wenn man seine Homepage verbessert und so die Erfolgschancen erhöht.

Der wichtigste Unterschied zwischen erfolglosen Websites und erfolgreichen Firmenhomepages lässt sich zusammenfassen in einer wichtigen Erfolgsregel.

  • Eine Regel, bei deren Nichtbeachtung Ihre Homepage zum Misserfolg verurteilt ist.
  • Eine Regel, deren Nichtbeachtung ich den „Erfolgskiller Nr. 1“ nenne.

Der heutige Erfolgstipp ist DER WICHTIGSTE den ich kenne. Er klingt banal, aber missachten Sie ihn nicht!

Hier ist er:

„Setzen Sie ein konkretes Ziel für jede einzelne Seite Ihrer Homepage.“

Jede Seite Ihrer Homepage muss ein klares Ziel haben, und Sie sollten sich über dieses Ziel im Klaren sein, bevor Sie Ihre Homepage erstellen. Wenn es dafür schon zu spät ist, dann merken Sie es vermutlich Tag für Tag am geringen Erfolg Ihrer Homepage.

Sie sollten dann Ihre bestehende Homepage Seite für Seite verbessern.

weberfolg-konkretes-ziel

Das hört sich nach einer Selbstverständlichkeit an. Aber schauen wir einmal genauer. Das häufigste Ziel, dass mir Unternehmer nennen, lautet:

„Wir möchten Informationen über unser Unternehmen im Internet bereitstellen.“

Nur … wenn Sie mit Ihrer Homepage Geld verdienen wollen, ist das ist kein taugliches Ziel! Weil es nicht verhindert, dass Ihre Besucher sich sang- und klanglos aus dem Staub machen. Der Kern der Sache: Ihre Homepage muss eine bestimmte HANDLUNG beim Besucher auslösen.

Warum?

Nun, was Sie nicht brauchen, sind 1000 Leute, die zu Ihrer Website kommen, 3 Minuten surfen, und dann auf Nimmerwiedersehen verschwinden. Ein Besucher, der auf Ihrer Homepage rumstöbert und wieder verschwindet, ist ein verlorener Kunde – und Sie haben nicht die geringste Chance ihn jemals zurück zu gewinnen.

Wie auch? Sie wissen ja nicht einmal, dass er da war!

Deshalb: Setzen Sie sich ein Ziel und sprechen Sie dieses in Ihren Texten ausdrücklich an. In der Marketing Fachsprache spricht man von der 'Most Wanted Action’, also die 'meist gewünschte Handlung’, zu der Sie Ihren Besucher veranlassen möchten.

Eine ‚Most Wanted Action’ kann sein, dass:

  • der Besucher sich für einen Newsletter anmeldet
  • eine Spende überweist
  • zum Telefon greift und Sie anruft
  • eine Online Bestellung aufgibt
  • eine Anfrage mit Ihrem Kontaktformular macht
  • Ihnen eine E-Mail schreibt
  • Ihre Seite an Bekannte weiterempfiehlt
  • Ihre Seite bei Bookmarkdiensten einträgt
  • Kommentare auf Ihrer Homepage schreibt
  • Zu Ihrer Social Media Präsenz weiterklickt
  • Ihre Homepage auf Facebook empfiehlt

und einige mehr.

Für Ihre Homepage gilt: Entscheiden Sie sich für genau eine ‚Most Wanted Action’ je Seite und weisen Sie in Ihren Texten darauf hin. Oft ist die MWA auf fast allen Seiten die gleiche.

Hier ein konkretes Beispiel:

  • Auf meiner Agentur-Homepage ihr-weberfolg.de ist die MWA auf fast allen Seiten, dass Sie Kontakt mit mir aufnehmen sollen.  Deshalb finden Sie die Aufforderung dazu an vielen Stellen, sogar auf der Druckversion der Seiten.
  • Nur auf den Seiten, auf denen Produkte zum Sofortkauf angeboten werden, habe ich die Aufforderungen zur Kontaktaufnahme reduziert oder ganz entfernt. Denn auf diesen Seiten ist der Direktverkauf die Most Wanted Action.

Schreiben Sie so, dass Ihre Besucher gute Gründe finden genau das zu tun, was Sie als ‚Most Wanted Action’ festgelegt haben. Ich kann aus Erfahrung sagen,

  • dass nahezu niemand aus meinem Kundenkreis auch nur ansatzweise daran gedacht hat, wie aus Homepagebesuchern Kunden werden.
  • dass auch die meisten Firmenhomepages, die ich im Internet analysiere, hier auf ganzer Linie versagen.

Das Misserfolgs-Ergebnis sind Homepages, die über Jahre dahindümpeln, ohne nennenswert zum Firmenumsatz beizutragen. Aber Sie wissen es jetzt besser. Bevor Sie Ihre Homepage im Detail planen, stellen Sie sich diese beiden Fragen:

  1. Welche Handlung soll Ihre Homepage beim Besucher auslösen, um zu vermeiden, dass er nur rumliest und wieder verschwindet?
  2. Wie muss die Homepage gestaltet werden, damit dieses Ziel erreicht wird?

Mit den richtigen Fragen, kommen Sie über kurz oder lang auch zu den richtigen Antworten!

Wenn Sie diesen Tipp beachten und sich für eine ‚Most Wanted Action’ entscheiden, sind Sie mit Ihrer Seite schon erfolgreicher als 95% aller Firmenhomepages.

Herzliche Grüße und viel Web-Erfolg,
Ralf Skirr

2017-01-06T23:04:19+00:00

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?