Wichtige Entscheidungen zum Webdesign Ihrer neuen Firmenhomepage

In jedem Homepageprojekt müssen eine Reihe von Entscheidungen getroffen werden. In den vorhergehenden Artikeln haben wir darüber gesprochen, wie Sie eine Webadresse auswählen, und was bei der Auswahl des Webhostings wichtig ist.

Jetzt geht es um den dritten Schritt im Ablauf eines Website-Projektes.

3. Schritt: Ihre Vorgaben zum Webdesign Ihrer neue Firmenhomepage

Wie Sie ein Webdesign für Ihre Homepage bekommen, das Ihnen gefällt.

Bevor Ihre Agentur an die Arbeit gehen kann, sollten Sie überlegen, welche Vorstellung Sie vom Aussehen Ihrer zukünftigen Firmenhomepage haben.

Im Großen und Ganzen ist das Webdesign Ihrer Homepage Aufgabe Ihrer Internetagentur. Dennoch möchten Sie vielleicht bestimmte Vorgaben machen.

1. Farben?

  • Gibt es ein Corporate Design, dessen Farben wir verwenden müssen?
  • Oder haben Sie Lieblingsfarben, die wir einbauen sollen?

2. Fotos?

  • Welche Art von Bildern möchten Sie gerne auf der Homepage sehen?
  • Haben Sie eigene Bilder, die Bestandteil des Webdesigns werden sollen?
    Zum Beispiel ein Logo, Fotos von Ihrer Firma, Produkten und Mitarbeitern.

Falls Sie keine Bilder haben, kein Problem! Bei Bilddatenbanken kann man sehr preiswert erstklassige Fotos kaufen.

Ich kaufe für meine eignen Homepages alle Bilder bei http://istockphoto.com oder bei http://bigstockphoto.com.

Bigstock ist etwas billiger. istock ist etwas teurer, hat aber auch mehr hochwertige Bilder für höchste Ansprüche.

Wir suchen für Ihre Firmenhomepage passende Bilder aus. Wenn Sie möchten, können Sie aber bei istock oder bigstock auch gerne selbst nach Bildern stöbern.

3. Homepage-Vorbilder?

  •  Gibt es Beispielseiten, die Sie als ‚Vorbild’ ansehen? Homepages anderer Firmen, die Ihnen gut gefallen?

Schicken Sie uns die Links!

Ein wichtiger Punkt: Wenn Sie sich andere Homepages als Beispiele ansehen, schauen Sie nach Beispielen in Ihrer ‚Gewichtsklasse‘.

Vor ein paar Wochen nannte mir ein Kunde, dessen Firmenhomepage ganze 96 Wörter und ein Foto hat, die Seite http://www.aldi-nord.de als Vorbild.

Das kann einfach nicht funktionieren.

Eine gigantische Homepage mit 8 000 Seiten, interaktiven Funktionen, Onlinediensten usw. braucht ein ganz anderes Webdesign als eine winzige Firmenhomepage mit 96 Worten und einem Bild.

Screenshot einer Homepage.

Denken Sie an Homepages wie Yahoo, Amazon, Newshomepages, Homepages großer Aktiengesellschaften.

Alle diese Homepages taugen nicht als Vorbild für kleine Firmenhomepages, weil kleine Unternehmen gar nicht die Inhaltsmenge haben, so viel Platz auf dem Bildschirm zu füllen.

Denken Sie also kurz darüber nach, wie umfangreich Ihre Homepage werden soll, und schauen Sie dann nach Vorbildern, die dazu passen.

Die Branche spielt dabei keine Rolle. Hinsichtlich der Optik kann auch eine Homepage aus ganz anderen Branchen ein Beispiel für Ihren Geschmack sein. Ich rate sogar davon ab, sich an direkten Konkurrenten zu orientieren.

Sie können uns dann gerne Links zu ein paar Beispielseiten schicken, damit wir eine Idee bekommen, was Ihnen gefällt.

Zusammengefaßt: Wir brauchen von Ihnen Infos zu:

  • Farben
  • Fotos und Logos
  • Evtl. Beispielseiten, die Ihnen gut gefallen. Bzw. Ihre Vorstellung zum 'Look and Feel' Ihrer neuen Homepage.
  • Sonstige Informationen, die für Sie wichtig sind.
2017-01-06T23:04:19+00:00

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?